Skip to main content

04.10.20 Kleine Ausfahrt 2 - zum Wild- und Freizeitpark Allensbach

Wir sind zu einer Tagesausfahrt im Ländle gestartet. Wir bereits im Juni haben wir uns zum 11-Ührchen in der Wimsener Mühle getroffen. Ziel der Ausfahrt war der Wild- und Freizeitpark Allensbach. Dort konnten wir bei schönen Herbst-Wetter den Park genießen und uns mit einem Mittagessen stärken.

50 Jahre Porsche Club Schwaben – Das wird ein ganz besonderes Jahr mit vielen schönen Events zum Jubiläum! So waren die Ideen noch zu Beginn dieses Jahres.

Besonders ist das Jahr schon geworden. Leider nicht in der gedachten Weise. Wir waren nicht im Porsche Zentrum zur Mitglieder-Versammlung, auch nicht am Sachsenring, die Westernpferde am Marienhof konnten wir nicht besuchen, Vidiciatico musste kurzfristig aus dem Programm genommen werden. Zuletzt fallen noch die Martinigans und der mehrfach der Situation angepasste Jahres-Abschluss den aktuellen Regelungen zum Opfer! Von einem Kochkurs oder einem ähnlichen Event zu träumen, wagten wir erst gar nicht.

Geblieben ist immerhin der fahrerische Teil der Porsche Club Days. Aber was ist das schon ohne die Besucher und Zuschauer. Das zeitgleich organisierte Fahrsicherheits-Training im Porsche Experience-Center motivierte einige Teilnehmer -  allerdings nur 6 Mitglieder des PC Schwaben.

Geblieben sind auch "2 kleine Ausfahrten", der nüchterne Titel zeigt schon, dass diese Ausfahrten in der Not geboren worden sind. Immerhin konnten wir bei den beiden Ausfahrten jeweils bei schönem Wetter unsere Porsche fahren und ein wenig Geselligkeit genießen.

Bei der "2. Kleinen Ausfahrt" starteten wir wieder im Gasthof Friedrichshöhle bei der Wimsener-Mühle. Bei kühlem und sonnigen Herbstwetter wurde uns das 11-Ührchen in der Gaststube serviert. Wir standen ursprünglich etwas unter Zeitdruck, da am späten Vormittag ein Blaskonzert mit den zugehörigen Besuchern angekündigt war. Vor Beginn des Konzertes wollten wir auf der Piste sein (Zuviel Aerosole). Letzteres gelang problemlos – vor allem auch weil das Blaskonzert kurzfristig abgesagt worden ist.

Die Fahrt führte uns bei bestem Wetter über kleine und landschaftlich schöne Straßen. Wir hatten diese Straßen fast für uns alleine – keine Sonntags-Fahrer.

Eine kleine schmale Straße führt direkt von der Wimsener-Höhle am Schloss Ehrenfels nach Kettenacker und dies bei der strahlenden Herbst-Sonne, die gerade den Morgennebel vertrieben hat. Die Strecke schlängelt sich dann zwischen Sigmaringen (das lassen wir rechts liegen) und Bad Saulgau (das lassen wir links liegen) ohne größere Ortschaften nach Krauchenwies. Über Ostrach erreichen wir das Deggenhausertal, bekannt durch seine schöne Landschaft.

Um Überlingen herum geht es weiter entlang der Weinberge am Nordufer des Bodensees (Überlinger See) nach Ludwigshafen-Bodman. Der letzte Strecken-Abschnitt führt uns dann südlich vom Bodensee wieder über kleine Sträßchen durch die idyllische Landschaft zum Wild und Freizeitpark Allensbach, www.wildundfreizeitpark.de.

Dort werden wir bereits freudig vom PCD Sportleiter Michael Haas beim Landgasthof Mindelsee erwartet. Er hat uns dieses tolle Fahrtziel organisiert und auch für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Denn vor dem folgenden späten Mittagessen steht uns der Wild- und Freizeitpark offen. Die meisten nutzen dies zunächst einmal für einen Kurz-Besuch um den interessanten Park kennen zu lernen.

Selbst für den Porsche Taycan war gesorgt. Im Gerätehaus konnten die Batterien wieder aufgeladen werden.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im großen Saal zieht es die meisten zurück in den Park. Dort sind vom Braunbär bis zur kleinen Park-Eisenbahn jede Menge Attraktionen zu finden. Der neue 27 m hohe Rutschen-Turm mit seinen vielen Rutschen war stark belagert. Die zum Rutschen erforderlichen Sitzkissen waren Mangelware. Ein Highlight für Kinder die an einem großen Sandkasten aufgestellten Bagger, mit deren Schaufeln und Hebeln jeder selbst baggern durfte (für große Kinder verboten).

Nach diesen Park-Abenteuern sowie Kaffee und Kuchen zum Abschied endete diese letzte Ausfahrt in 2020. Wir freuen uns auf bessere Zeiten.

Text: Fritz Letters
Bilder: Sigrun Eissler, Ute Krüger, Maren Brieger

 

Programm:

10:00 Treffpunkt Gasthof Friedrichshöhle bei der Wimsener-Mühle, Hayingen. 

  • Wir beginnen mit dem 11-Ührchen
  • Leider ist es zu Kalt um draußen zu sitzen!

11:00 (spätestens 11:15)   Fahrt von der Wimsener-Mühle zum Wild- und Freizeitpark Allensbach,

  • Parken direkt am Landgasthof Mindelsee. Der Zugang zum Park erfolgt durch den Gasthof Kennwort: "PC Schwaben"
  • Besuch des Wild- und Freizeitparks vor und/oder nach dem Mittagessen
  • Link zum Park

ab 14:00  Mittagessen im Landgasthof Mindelsee

  • direkt am Park
  • zum Abschluss Kaffee und Kuchen

Berichte und Bilder